Weingut Maier

(nach unten)   

Symbolbild Weingut Maier

Herzlich willkommen im Weingut Maier!

"Junges Weingut mit langer Tradition" finden Sie ungewöhnlich?

Ist es nicht, denn seit vielen Generationen wachsen die Trauben unserer Familie im Baden-Badener Land. Doch erst seit Volker Maier die "Regie" übernommen hat, werden die köstlichen Trauben im eigenen Keller zu anspruchsvollen und wohlschmeckenden Weinen ausgebaut.

Volker Maier leitet die Geschicke in den Weinbergen und in der Kellerei.

Der Diplom-Ingenieur für Weinbau und Oenologie leitet den Betrieb seit Sommer 2001 und brachte ihn zu seiner heutigen Größe von 12 Hektar.

Weine so ausdrucksstark wie das Fleckchen Erde, auf dem sie gewachsen sind.

Weingut - Straußwirtschaft - Destillerie

Das Baden-Badener Rebland liegt am malerischen Übergang zwischen der Oberrheinischen Tiefebene und dem Schwarzwald.

Schon seit Jahrhunderten wird in der Nachbarschaft der weltberühmten Kurstadt Baden-Baden Weinbau betrieben.

Die Straußwirtschaft

Die Straußwirtschaft sowie der Wein- und Destillat-Verkauf in Haueneberstein wird von Renate Maier betreut. Jederzeit besteht hier die Möglichkeit die Weine und Edelbrände zu probieren und selbstverständlich auch für zu Hause käuflich zu erwerben.

 
Foto aus der Vinothek

Unsere Vinothek und Kellerei in der ehemaligen Winzergenossenschaft Bühlertal, bietet für Weinkauf und Weinevents ebenfalls ein angenehmes Ambiente.

 
Foto - Weg zwischen Reben

Terroir - Facettenreich - hochklassige Qualität

Die Flächen unseres Weingutes (siehe Lagen & Terroirs) befinden sich sowohl im "klassischen" Baden-Badener Rebland um den Neuweierer Mauerberg, als auch in Baden-Baden direkt. Weitere Flächen werden in Sinzheim und im schönen Bühlertal bewirtschaftet. Seit neuestem auch in der Traditionssteillage "Bühlertaler Engelsfelsen".

 
Symbol-Foto Rieslingsekt

Unsere Sorten im Überblick

Im Mittelpunkt unseres Weinanbaus steht ohne Frage der Riesling. Rund 2/3 aller eingelagerten Weine eines Jahrgangs werden aus dieser Traube produziert. Das "Lieblingskind" des Kellermeisters Volker Maier ist in der Ortenau traditionell stark verwurzelt. Der Riesling eignet sich in seinen verschiedenen Schattierungen sowohl als Gaumenschmaus für den Kenner wie auch als Zechwein für den Liebhaber. Außerdem ist er die Grundlage für unseren trockenen Winzersekte.

Riesling
Synonyme für diese Rebsorte sind "Weißer Riesling" und "Klingelberger". Typische Aromen sind Apfel, Pfirsich, florale Noten und Honig. Die Sorte hat höchste Ansprüche an Lage und Böden.
Müller-Thurgau
Im Jahr 1882 von Dr. Hermann Müller gekreuzt. Die Müller-Thurgau-Rebe stellt hohe Ansprüche an ihren Standort: tiefgründig, nährstoffreich und eine gute Wasserversorgung. Die Sorte ergibt hellgelbe schöne Weine mit milder Säure und feinem Muskat-Aroma. Trockene Müller-Thurgau Weine werden häufig als "Rivaner" bezeichnet.
Weißer Burgunder
Wird unter anderem auch "Pinot Blanc", "Pinot Bianco" oder "Klevner" genannt. Gute Standorte sind leichte bis mittlere Böden, bringt aber nur in besten Lagen Spitzenqualitäten hervor. Es können hochwertige, extraktreiche Weine mit relativ hohem Säuregehalt und feinem Geschmack erzeugt werden.
Grauer Burgunder
Synonyme für den Grauen Burgunder sind "Ruländer", "Pinot Gris" und in der italienischen Version "Pinot Grigio". Benötigt ebenfalls tiefgründige, nährstoffreiche Böden mit guter Wasserversorgung. Er gibt goldgelbe milde bis vollmundige, kräftige Weine. Premiumweine haben meist eine honiganmutende Note durch die Edelfäule Botrytis.
Gewürztraminer
Diese Sorte ist als auch als "Roter Traminer" und in Frankreich als "Savagnin rosé" bekannt. Diese Sorte verlangt humose, tiefgründige und fruchtbare Böden. Charakteristisch ist sein intensiver Duft nach Rosen und Litschi. Im Geschmack ist er eher säurearm aber dennoch würzig, kräftig. In unserem Weingut wird der "Gewürztraminer" stets trocken ausgebaut, was ihm eine feinere Note verleiht.
St. Laurent
Diese rote Rebsorte wird in Österreich auch "Sankt Lorenztraube" genannt. Sie stammt aus dem Elsass und benötigt Lagen, die nicht spätfrost gefährdet sind. Die Weine sind meist dunkelrot und haben ein feinfruchtiges Bukett, welches an Weichselkirschen erinnert. Er ist extraktreich und erreicht seinen Genusshöhepunkt meist erst nach zwei Jahren Lagerung. Der "St. Laurent" ist unsere feinfruchtige Alternative zum "Spätburgunder".
Dornfelder
Diese Rebsorte ist eine deutsche Züchtung (LVWO Weinsberg) - eine Kreuzung aus den Rebsorten "Helfensteiner" und "Heroldrebe". Diese Sorte hat geringe Bodenansprüche, jedoch sind trockene Standorte ungeeignet.
Spätburgunder
Für die "Königin der Rotweine" gibt es viele Synonyme: "Pinot Noir", "Pinot Nero", "Pinot Tinto", "Rounci" u.v.m. In jungen Weinen kann der Geschmack an Brombeeren erinnern. Je qualitativ hochwertiger die Trauben bzw. eine Holzfasslagerung verleiht dem Wein mehr Körper und Finesse. Spätburgunderweine ab dem Premiumbereich (durch zwei Sterne gekennzeichnet) sind lange haltbar und ein besonderer Genuss.

Die verschiedenen Standorte und Bodenstrukturen ermöglichen uns Ihnen verschiedene Weine mit unterschiedlicher Charakteristika anzubieten, die jedoch eines gemeinsam haben: hochklassige Qualität.

Foto aus der Obstplantage

Tafelobst & Gemüse

Der Obst- und Gemüseanbau bildete das Herz des ehemaligen Nebenerwerbsbetriebes von Peter und Renate Maier. Auf den Wiesen und Feldern rund um Haueneberstein werden die verschiedensten Obst- und Gemüsesorten selbst erzeugt.

Frische hauseigene Äpfel gibt es je nach Jahresverlauf von Anfang August bis Mitte April. Das stets saftige Tafelobst wird im integrierten Anbau produziert und hat somit eine hohe ökologische Qualität. Angeboten werden die beliebten Obstsorten wie Jonagold, Gala und Idared aber auch Klassiker wie der Boskop.

Neuer Wein - Äpfel - Walnüsse und mehr ...

Neben Äpfeln werden auch Zwetschgen, Mirabellen sowie Johannisbeeren und viele andere Beerensorten in kleineren Mengen je nach Erntesaison angeboten. So kann es je nach Jahreszeit auch einmal Walnüsse oder andere Raritäten zu kaufen geben.

Im Herbst gibt es hier natürlich auch Tafeltrauben unseres Betriebes und "Neuer Wein" ("Federweißer") zu erwerben. Unsere Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte unter der Rubrik Kellerei.

Lesen Sie mehr direkt auf den Seiten des Weingutes Maier, stöbern Sie in den Produkten, erfahren Sie bei welchen Temperaturen unsere Weine gelagert werden sollten und bei welchen sie am besten schmecken ...





(nach oben)   


Logo (Favicon) vom Badischen Weinkeller
Logo 'valide nach XHTML 1.1'
Logo 'valide nach CSS 2.1'
Webstandards:   XHTML 1.1   |   CSS   |   AAA
Navigation   Kontakt   Impressum

(C) 2009 - 2011